Calla-Lilie Calla-Lilie Anbau und Pflege

Calla-Lilie im Garten anpflanzen und Pflege

Ich liebe es, nach einem Regen Calla-Lilien zu betrachten. Ihre kelchartigen Blüten füllen sich mit Wasser und Sie können sogar kleine Wildtiere finden, die anhalten, um von den Blumen zu trinken. Anspruchsvoll und würdevoll, Calla-Lilien haben eine gewisse Art im Garten. Egal, ob Sie kleine Vögel anlocken oder etwas Einzigartiges in Ihrer Terrassenpflanzensammlung haben möchten, Sie werden von der Calla-Lilie nicht enttäuscht sein.

 

 

Sie sind äußerst elegant und eine vielseitige Blume, die sich gut in Landschaften, Behältern und sogar als Zimmerpflanze eignet. Sie würden denken, eine so wunderbare Blume wäre schwer zu züchten! Glücklicherweise ist selbst für den Anfängergärtner nicht viel Arbeit erforderlich, um Calla-Lilien anzubauen. Lassen Sie mich erklären! Hühner im Garten halten Tipps und Tricks

 

 

Calla-Lilien sind eine dieser einzigartig aussehenden Pflanzen, die Sie nur bestaunen können. Ihre Blütenstiele aus einem einzigen nahtlosen Blütenblatt erheben sich über hellem und tropisch aussehendem Laub, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Erfahren Sie, wie man Calla-Lilien-Rhizome pflanzt, sie pflegt und sie sogar für die nächste Saison vermehrt und überwintert!

 

 

Wie man Calla-Lilien pflanzt

 

 

Bereiten Sie Ihren Boden vor, indem Sie vor dem Pflanzen etwas Kompost untermischen. Dies verbessert die Entwässerung und erhöht die Nährstoffe im Boden. Pflanzen Sie die Rhizome nicht mehr als 4 Zoll tief und 12 Zoll auseinander, mit den Augen nach oben. Bedecken Sie die Spitzen kaum mit Erde.

Gießen Sie die Rhizome nach dem Pflanzen und stellen Sie sicher, dass die Erde eingeweicht ist, damit sie sich um die Knollen absetzt. Nach 2-3 Wochen sollten Triebe erscheinen. Danach wächst die Pflanze recht schnell.

Wenn Sie Ihre Calla-Lilien mehrjährig anbauen und in einer wärmeren Region leben, beginnen sich die Wurzeln und Spitzen im Herbst zu bilden. Sie werden die Blume jedoch immer noch im Frühling oder Sommer bekommen. Tomaten richtig pflanzen und pflegen: Tipps und Tricks

 

 

Calla-Lilien sind winterhart. Andere Regionen können die Pflanze einjährig anbauen, was tendenziell die beliebtere Route ist! Pflanzen Sie Ihre Calla-Lilien im Frühjahr, nachdem die Frostgefahr vorüber ist. Wenn Sie eine Starthilfe wünschen, können Sie sie auch einen Monat vor dem letzten Frostdatum pflanzen.

Achten Sie bei der Auswahl der Rhizome auf gesunde, große mit mindestens einem Auge den Wuchspunkten des Rhizoms. Je mehr Augen und je größer das Rhizom, desto mehr Blüten werden Sie bekommen! Abfluss Fliegen bekämpfen: Jetzt die Schädlinge loswerden

 

Was zeichnet die Calla-Lilien-Blume aus?

 

Calla-Lilien haben eine trompetenartige Form, die einer Spatha und einem Kolben ähnelt. Ein modifiziertes Blatt, die meisten verwechseln die Spatha mit der Blume, da sie wie ein nahtloses Blütenblatt aussieht. Im Inneren finden Sie den Spadix, den wahren blühenden Teil der Pflanze. Extrem langlebige Blumen, sie blühen vom Früh- bis Hochsommer.

Die häufigste Farbe, in der Sie Calla-Lilien finden, ist Weiß (ein Favorit bei Brautsträußen!). Sie können sie jedoch in fast jeder Farbe finden, einschließlich Gelb, Orange, Rot, Rosa, Rosa, Burgund, Dunkelviolett bis hin zu fast Schwarz. Unkraut im Rasen vernichten: Hausmittel, Tipps und mehr

 

 

Calla-Lilien stammen ursprünglich aus dem südlichen Afrika und gehören zur Gattung Zantedeschia, die acht Arten umfasst. Trotz ihres Namens sind Calla-Lilien keine echten Lilien und wachsen eher aus Rhizomen als aus Zwiebeln oder Knollen.

Die Blätter selbst sind ein Spektakel für sich. Oft finden Sie die Blätter mit weißen Sprenkeln bedeckt. Die Blattfarben reichen von Jadegrün bis Salbei und sind glänzend mit einer schwertartigen Spitze.

Es überrascht nicht, dass der Name selbst zu seiner Pracht spricht. Die Bedeutung der Calla-Lilien stammt vom griechischen Wort für Schönheit, kallos. Die Blume steht für erstaunliche Schönheit und drückt auch Liebe und Fruchtbarkeit aus. Welches Gartenwerkzeug braucht man? Tipps für Anfänger

 

Containerbepflanzung

 

Verwenden Sie eine hochwertige Blumenerde und fügen Sie etwas Kompost hinzu, bevor Sie Ihre Zwiebeln pflanzen. In Containern können Sie die Rhizome der Calla-Lilien näher beieinander pflanzen, etwa 4-6 Zoll voneinander entfernt.

 

 

Wie die meisten Sommerzwiebeln gedeihen Calla-Lilien besonders gut, wenn sie in Kübel gepflanzt werden. Achten Sie bei der Suche nach einem Behälter darauf, dass er mindestens 16 Zoll oder größer ist. Es sollte groß genug sein, um die voll ausgewachsene Pflanze zu beherbergen, und Drainagelöcher haben. Regenwürmer im Garten fördern und anlocken

Pflege der Calla-Lilien

 

Sobald sie gepflanzt sind, ist die Arbeit ziemlich gut gemacht! Hier sind jedoch einige zusätzliche Pflegetipps, um sicherzustellen, dass Ihre Calla-Lilien reichlich blühen.

 

Bewässerung

 

Bei extrem heißen Temperaturen müssen Sie die Calla-Lilien möglicherweise jeden zweiten Tag gießen. Calla-Lilien, die in Behältern gepflanzt werden, müssen auch häufiger gegossen werden.

Calla-Lilien müssen während ihrer aktiven Wachstumsphase gegossen werden. Als Faustregel gilt, dass sie 2,5 cm Wasser pro Woche benötigen, sei es durch Regen oder den Gartenschlauch.

 

Sonnenlichtanforderungen

 

Wenn Sie in einer Region mit gemäßigten Sommern leben, pflanzen Sie sie in voller Sonne. Ansonsten sollten überall mit heißen Sommern Calla-Lilien im Halbschatten gepflanzt werden. Volle Sonne kann die Blätter verbrennen! Calla-Lilien neigen dazu, gefiltertes Licht oder Halbschatten zu mögen.

 

Zurechtschneiden

 

Sie können auch sicher frische Blumen von der Pflanze schneiden, um sie ins Haus zu bringen. Calla-Lilien sind bei Floristen sehr beliebt, da sie so tolle Schnittblumen sind. Hochbeet wie oft Erde wechseln & auffrischen?

Wenn die Pflanze fertig geblüht ist, achten Sie darauf, das Laub an Ort und Stelle zu lassen. Es arbeitet hart daran, Energie für die Rhizome für das Wachstum der nächsten Saison zu sammeln.

Um mehr Blüten zu fördern und Energie für den Rest der Pflanze zu sparen, köpfen Sie sie. Entfernen Sie einfach alle verbrauchten Blumen mit einer sauberen Schere oder Schere.

 

Schädlinge und Krankheiten

 

Sie können Blattläuse sehen, die sich an der Unterseite der Blätter sammeln und ernähren. Geben Sie der Pflanze einen kräftigen Wasserstrahl, um die Blattläuse loszuwerden. Schildläuse bekämpfen und loswerden: Die besten Methoden

Andere Schädlinge sind Weiße Fliegen und Spinnmilben. Machen Sie ein natürliches Schädlingsbekämpfungsspray mit Kräutern aus Ihrem Garten, wenn sie zu einem Problem werden.

Unter warmen oder feuchten Bedingungen kann die Pflanze auch Echten Mehltau entwickeln. Eine flockige weiße oder graue Pilzkrankheit, eine bessere Luftzirkulation ist der beste Weg, sie zu verhindern.

Schnecken können Löcher in den Blättern hinterlassen oder sie ganz fressen. Heben Sie sie einfach ab, um sie loszuwerden.

 

Dünger

 

In den Boden gepflanzte Calla-Lilien benötigen keinen Dünger, da dieser anfängliche Kompost sie für den Sommer gut ernährt.

In Containern sollten Sie Calla-Lilien alle paar Wochen mit Flüssigdünger versorgen. Callas sind Starkzehrer und das wird ihnen helfen, viele Blüten zu produzieren. Düngen Sie nur, wenn die Pflanze wächst und blüht.

Bodenbedarf

 

Während sie keinen feuchten Boden mögen, machen sie sich gut an den Rändern von Mooren, Teichen oder Bächen. Solange die Wurzeln nicht ständig im Wasser stehen, sind sie in Ordnung! Wühlmäuse im Garten bekämpfen: Tipps und Tricks

Calla-Lilien bevorzugen reichhaltige, gut durchlässige undleicht saurer Boden. Sie können Bodenzusätze hinzufügen, um den Boden zu verbessern und für eine bessere Drainage zu sorgen.

 

Sind Calla-Lilien Stauden?

 

Calla-Lilien gelten als zarte Stauden. Sie können die Rhizome auch ausgraben und aufbewahren, um sie für die nächste Saison zu überwintern. Sie sind in den Zonen 8-11 winterhart. In anderen Regionen werden sie normalerweise einjährig angebaut.

 

Calla-Lilien überwintern

 

Verwenden Sie eine Gartengabel, um die Erde um den Klumpen herum vorsichtig zu lockern. Bürsten Sie nach dem Entfernen vorsichtig jeglichen Schmutz ab und schneiden Sie alle baumelnden Wurzeln ab. Schneiden Sie das restliche Laub auf 2-3 Zoll hoch.

Wickeln Sie die Rhizome in Zeitungspapier und ein Wachstumsmedium wie Kokosfaser oder Vermiculit. Alternativ können Sie sie in einer Schachtel oder Papiertüte schichten. Überprüfen Sie sie hin und wieder und geben Sie ihnen einen leichten Spritzer Wasser. Werfen Sie alle Rhizome mit Anzeichen von Fäulnis weg.

 

Im Herbst, wenn das gesamte Laub braun ist, ist es Zeit, Ihre Calla-Lilien für die Saison aufzubewahren. Das Laub sollte sich leicht von den Wurzeln lösen lassen, bevor du versuchst, die Pflanze zu entfernen. Tragen Sie beim Umgang mit Callas Handschuhe, um Ihre Haut vor potenziell reizenden Verbindungen zu schützen.

Lassen Sie die Rhizome nach der Blüte einige Monate ruhen, bevor Sie sie erneut pflanzen und den nächsten Wachstumszyklus beginnen. Rasenmäher selbst reparieren: Wichtige Tipps für Gartenfreunde

Wenn Sie in einem warmen Klima leben, in dem die Rhizome winterhart sind, lassen Sie die Rhizome im Boden. Füge eine Mulchschicht über die Knollen, um sie zu schützen.

 

Vermehrung von Calla-Lilien-Blumen

 

Schneiden Sie die Rhizome mit einem sterilisierten Gartenmesser vorsichtig in neue Abschnitte. Stellen Sie sicher, dass jeder Abschnitt mindestens 1 Auge hat, aber streben Sie 3 an.

Lassen Sie die neue Teilung 1-2 Tage trocknen, bevor Sie sie neu einpflanzen oder zur Lagerung einpacken.

Während sie aus Samen gezogen werden können, ist der beste Weg, Calla-Lilien zu vermehren, die Rhizomteilung. Calla-Lilien verringern die Blütenproduktion, wenn sie überfüllt sind, also achten Sie darauf, die Pflanze alle 3-5 Jahre zu teilen. Garten Pool wie oft Wasserwechsel?

Calla-Lilien-Pflege drinnen

 

Calla-Lilien im Innenbereich gehen ebenfalls in den Ruhezustand und Sie können dann Ihre Wassergaben reduzieren. Stellen Sie die Pflanze an einen kühlen, dunklen Ort, um sie auszuruhen. Die Winterruhe beginnt oft im November. Wenn das Laub oder die Blüte absterben, schneiden Sie die Blätter bis auf Bodenhöhe ab.

Beginnen Sie im Frühjahr, wenn die Pflanze wieder zu wachsen beginnt, während der gesamten Vegetationsperiode alle paar Wochen mit dem Düngen. Hören Sie auf, während der Ruhezeit zu düngen.

 

Calla-Lilien können auch als Zimmerpflanzen angebaut werden und werden oft als Geschenk verkauft. Die Pflege von Calla-Lilien im Innenbereich ist der im Freien gepflanzten relativ ähnlich. Gartenpool was muss ich beachten? Wichtige Tipps

Stellen Sie die Calla-Lilie in helles, indirektes Licht, fern von Heiz- oder Kühlöffnungen. Stellen Sie sicher, dass der Behälter Drainagelöcher hat und halten Sie die Erde feucht, aber niemals durchnässt.

 

Sind Calla-Lilien für Katzen und Hunde giftig?

 

Wenn sie von Menschen oder Haustieren aufgenommen werden, können sie ein brennendes Gefühl und Schwellungen verursachen. Calla-Lilien enthalten unlösliche Calciumoxalat-Kristalle. Schattenplätze im Sommer für sich und die Tiere, das machen Sie so!