Spinnenpflanze: Pflege, häufige Probleme und mehr

Die Spinnenpflanze, auch bekannt als Chlorophytum comosum oder Spinnenefeu, hat ihren Namen von ihrer spinnenartigen Form und der Fähigkeit, Babypflanzen aus nachlaufenden Stängeln zu züchten. Bekannt für ihre grünen und weißen, fast bandartigen Blätter und luftreinigenden Eigenschaften, sind diese Pflanzen eine großartige Ergänzung für jeden heimischen Dschungel.

 

 

Obwohl diese lebhafte Pflanze einen gruselig-krabbeligen Namen hat, sollte kein Pflanzenliebhaber vor der anmutigen Grünlilie zurückschrecken. Diese Wölbungspflanze ist perfekt für beginnende Gärtner. Sie ist nicht nur pflegeleicht, sondern Spinnenpflanzen sind auch eine schöne Hänge- oder Tischpflanze. Gut für die Schönheit und gut für dich – was gibt es nicht zu lieben?

 

 

Diese Pflanzen stammen ursprünglich aus dem tropischen und südlichen Afrika, aber sie gedeihen auf der ganzen Welt und sind großartige Zimmerpflanzen für Häuser in einer Vielzahl von Klimazonen. In den wärmeren Monaten können Sie sogar sehen, wie sich diese Pflanzen verzweigen und kleine weiße Blüten blühen! Schattenplätze im Sommer für sich und die Tiere, das machen Sie so!

 

 

Wofür sind Spinnenpflanzen gut?

 

Sie erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause. Wenn Sie Ihre Spinnenpflanze in der Nähe eines Fensters aufgehängt haben, sehen Sie nach einer Weile möglicherweise Kondenswasser auf dem Glas, das von der Spinnenpflanze abgegeben wird.

 

 

Spinnenpflanzen sind starke Luftreiniger! Sie können Giftstoffe in der Luft wie Formaldehyd, Ammoniak und Xylol absorbieren und filtern. Sie benötigen jedoch eine beträchtliche Menge an Zimmerpflanzen, um die Wirkung wirklich zu bemerken. Die verschiedenen besten Gartenhäuser für Ihren Garten!

 

 

Sie sind eine der am einfachsten zu züchtenden Pflanzen für Anfänger und Sie werden mit vielen Spinnenpflanzenbabys belohnt, die Sie schneiden und in mehr Pflanzen verwandeln können. Sie sind eine Win-Win-Win-Situation!

 

Pflege von Spinnenpflanzen

 

Damit Ihre Spinnenpflanze wirklich gedeiht und gesund ist, sollten Sie versuchen, diese Pflegetipps zu befolgen. Spinnenpflanzen sind pflegeleichte Zimmerpflanzen.

 

Sonne

 

Seien Sie vorsichtig, da direktes Sonnenlicht die Blätter verbrennt. Wenn Sie nur Fenster mit direkter Sonneneinstrahlung haben, ist die Investition in einen durchscheinenden Vorhang eine einfache Möglichkeit, Ihrer Grünlilie Schutz vor der Sonne zu bieten.

 

 

Wenn Sie in Ihrem Zuhause nur Platz an weniger hellen Stellen haben, wird die Grünlilie nichts dagegen haben. Am besten gedeihen sie jedoch in hellem, indirektem Licht. An einem hellen Fleck in Ihrem Zuhause werden Sie vielleicht bemerken, dass die grünen und weißen Streifen Ihrer Spinnenpflanze stärker hervortreten. Blattläuse bekämpfen Hausmittel: Schädlinge entfernen!

Dünger

 

Versuchen Sie, Spinnenpflanzen während der Vegetationsperiode im Frühling und Sommer alle 2-3 Wochen Dünger zu geben, und wenn Sie anfangen, die Blätter braun zu sehen, warten Sie noch ein paar Wochen mit dem Düngen, bevor Sie es erneut versuchen. Eine Überdüngung kann dazu führen, dass braune Spitzen auf den Blättern Ihrer Grünlilie erscheinen, daher empfehle ich, sparsam zu düngen.

 

Ort

 

Die Grünlilie gedeiht am besten bei Temperaturen zwischen 18°C ​​– 32°C. Sie können bei Temperaturen von nur 2°C wachsen, also wird die Spinnenpflanze wahrscheinlich eine großartige Pflanze für Sie sein, egal wo Sie sich befinden.

 

Spinnenpflanzen träumen von hellem, indirektem Licht und ein wenig Feuchtigkeit, aber sie wachsen glücklich unter einer Vielzahl von Bedingungen. Sie lieben hängende Pflanzgefäße und Tischtöpfe, daher sind sie eine perfekte Dekoration für jeden leeren Platz in Ihrem Zuhause. Ein helles Badezimmer oder Wohnzimmer wäre ideal für diese Pflanzen, aber wenn Sie andere Vorstellungen haben, werden sie sich nicht beschweren! Schnecken im Hochbeet bekämpfen und fernhalten

Boden

 

Natürlich empfehle ich für Zimmerpflanzen immer eine gut durchlässige Erde, damit Ihre Pflanze die besten Chancen hat, Wurzelfäule und Durchnässung abzuwehren. Da die Spinnenpflanze so tolerant ist, kommt sie mit den meisten Bodenarten zurecht, solange Ihr Topf eine gute Drainage hat und Sie nicht überwässern.

Wasser

 

Spinnenpflanzen haben nichts gegen eine trockenere Umgebung, aber sie sind am glücklichsten mit ein wenig Feuchtigkeit, daher ist es eine gute Idee, in einen Zerstäuber oder Luftbefeuchter für diese Schönheiten zu investieren, wenn Sie Ihrer Spinnenpflanze das Beste geben möchten.

 

Die Grünlilie wird es Ihnen danken, wenn Sie zwischen den Wassergaben etwa die Hälfte der Erde austrocknen lassen. Wenn es Zeit zum Gießen ist, duschen Sie es großzügig ab, lassen Sie überschüssiges Wasser aus dem Topf ablaufen und werfen Sie alles weg, was sich in einer Untertasse angesammelt haben könnte. Pflanzen, die sich ideal auf dem Balkongarten machen

 

Wie man Spinnenpflanzen vermehrt

 

Wenn Sie sehen, dass diese Spinnenpflanzenbabys mindestens 2,5 cm groß werden, schneiden Sie sie mit einer sauberen Schere von der Mutterpflanze ab und pflanzen Sie sie in frische Erde oder Wasser, um Wurzeln zu entwickeln.

 

Am einfachsten ist die Vermehrung mit der geliebten Grünlilie. Während der wärmeren Monate werden diese Pflanzen lange, nachlaufende Stängel wachsen, die kleine weiße Blüten hervorbringen, die schließlich zu Babys von Spinnenpflanzen werden, auch Offsets oder Welpen genannt. Sie sehen aus wie Babyspinnen, die an der Mutterpflanze hängen.

 

Eine ausgewachsene Spinnenpflanze wird oft viele Versätze gleichzeitig bilden. Wenn Ihr Haus also voll ist, sind diese Babypflanzen ausgezeichnete Geschenke für alle Pflanzenliebhaber in Ihrem Leben! Welche Garten Bäume wachsen schnell?

 

Kann ich Spinnenpflanzen in meinem Schlafzimmer haben?

 

Aufgrund ihrer luftreinigenden Superkräfte ist das Aufhängen oder Platzieren einer Spinnenpflanze in Ihrem Schlafzimmer eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Luft, die Sie nachts atmen, sauber ist und Sie ruhig schlafen können.

 

Wenn Sie nach einigen grünen Ergänzungen für Ihr Schlafzimmer suchen, ist die Spinnenpflanze eine gute Wahl. Außerdem, wer würde diese blühenden Schönheiten nicht vor dem Schlafengehen sehen wollen? Das sollte alles sein, was Sie wissen müssen, um eine glückliche, gesunde Spinnenpflanze in Ihrem Zuhause zu haben. Wo im Garten Apfelbaum pflanzen?

 

Häufige Probleme

 

Spinnenpflanzen sind berüchtigt dafür, an den Spitzen ihrer Blätter braune Stellen zu entwickeln. Die Spinnenpflanze reagiert empfindlich auf das Fluorid, das sich oft in unserem Wasser befindet, eine Chemikalie, die eine Salzansammlung im Boden verursachen kann. Wenn Sie für Ihre Pflanze noch einen Schritt weiter gehen möchten, können Sie versuchen, mit gefiltertem Wasser oder sogar Regenwasser zu gießen! Versuchen Sie nicht in Panik zu geraten – das ist ganz normal und schadet der Pflanze nicht.

 

Wenn Sie Ihre Spinnenpflanze zwischen den Bewässerungen zu sehr austrocknen lassen, werden die Spitzen der Blätter zuerst verschwinden, aber mit einem gesunden Getränk und einem guten Abfluss sollten Sie sehen, wie Ihre Pflanze in kürzester Zeit wieder auf die Beine kommt. Eine andere Ursache für braune Spitzen könnte Unterwasser sein. Garten welches Gemüse passt zusammen?

 

Sind Spinnenpflanzen für Katzen giftig?

 

Für diejenigen unter Ihnen mit neugierigen pelzigen Freunden empfehle ich, Ihre Spinnenpflanze in einem hängenden Topf zu halten, der außerhalb der Reichweite Ihrer Katzen aufbewahrt werden kann, aber wenn sie es schaffen, es zu erreichen, sind sie in keiner Gefahr! Wo im Garten Igelhaus aufstellen?

Die Spinnenpflanze ist für Katzen nicht giftig, aber es ist gut zu wissen, dass Katzen manchmal Pflanzen naschen, um ihren Magen zu beruhigen, so dass Sie vielleicht bemerken, dass sie sich nach dem Knabbern übergeben.