Flöhe vermeiden: So werden Sie die Biester los!

Wie können Sie verhindern, dass diese Schädlinge in Ihr Zuhause eindringen? Wir bei Gartenfernsehen wissen, dass Sie Ihre Lieben und pelzigen Freunde vor diesen lästigen Insekten schützen möchten, und wir haben Sie mit einer speziellen Flohbekämpfung abgedeckt!

 

 

Ob in Ihrem Haus oder auf Ihren Haustieren, das letzte Insekt, das Sie in der Nähe haben wollen, ist der Floh. Flöhe können Ihre Familie und Ihre Haustiere durch das Kratzen und Jucken, das ihre Bisse verursachen, und die Krankheiten, die sie beherbergen, unglücklich machen. Abfluss Fliegen bekämpfen: Jetzt die Schädlinge loswerden

 

 

Was sind die besten Methoden zur Flohprävention?

 

Flöhe können für Sie und Ihre Familie eine Quelle von Irritationen sein, aber sie sind auch Überträger schwerer Krankheiten und können bei Hunden Bandwurminfektionen und Blutarmut verursachen.

Leider ist für uns in Deutschland die Flohsaison das ganze Jahr über. Dies bedeutet, dass es nie ein schlechter Zeitpunkt ist, über Flohprävention nachzudenken.

 

 

Aus diesem Grund sind vorbeugende Maßnahmen so wichtig, um Ihre Familie und Ihre Tiere zu schützen. Welche Schritte können Sie also unternehmen, um diesen lästigen Parasiten einen Schritt voraus zu sein? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden! Blattläuse bekämpfen Hausmittel: Schädlinge entfernen!

 

Reinigen Sie oft

 

Achten Sie darauf, Ihre Teppiche und Vorleger zu saugen und lassen Sie die Kissen auf Ihren Stühlen und Sofas nicht aus! Ritzen in Ihren Möbeln können ein heimtückisches Versteck für Flöhe sein. Entleeren Sie Ihren Staubsaugerbeutel nach dem Staubsaugen immer in einen Kanister oder einen Mülleimer im Freien.

Eine gründliche und häufige Reinigung ist eine der besten Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Flöhe Ihr Zuhause befallen. Schnecken im Hochbeet bekämpfen und fernhalten

 

 

Reinigen Sie alle Betten, einschließlich Haustierbetten, regelmäßig mit Seife und heißem Wasser, um vorhandene Flöhe abzuschrecken und abzutöten. Um die Wirksamkeit Ihrer Flohbekämpfung zu maximieren, sollten Sie Flohshampoo für Ihre Haustiere in Betracht ziehen.

 

Beginnen Sie mit Ihrem Garten

 

Wenn Sie Haustiere haben, kann es eine Katastrophe bedeuten, sie im Gras voller Schädlinge spielen zu lassen. Deshalb sollte Ihre Flohprävention bei Ihrem Rasen beginnen. Ihr Garten ist das Tor zu Ihrem Zuhause. Der rote Teppich, wenn Sie so wollen, damit Flöhe entweder eindringen oder bei Kontakt sterben.

 

 

Sowohl Flöhe als auch Zecken lieben es, in hohem, schattigen Gras herumzuhängen, also stellen Sie sicher, dass Ihr Rasen gemäht bleibt, und entfernen Sie schnell alle Rückstände aus Ihrem Garten, wie zum Beispiel:

 

  • Blätter und Zweige
  • Holzstapel
  • Unkraut und Bürste
  • Ziegel oder Steine

 

Erwägen Sie, Ihre Bäume und Büsche zu beschneiden, damit die Sonne alle Bereiche Ihres Gartens effektiv treffen kann. Schildläuse bekämpfen und loswerden: Die besten Methoden

 

Floh- und Zeckenmedizin

 

Floh- und Zeckenmedizin ist grundsätzlich unerlässlich, um Ihre pelzigen Tiere vor diesen ganzjährigen Schädlingen zu schützen.  Wenn es um die Vorbeugung für Ihre Haustiere geht, ist das Beste, was Sie tun können, sie auf Flohmedizin zu setzen. Es gibt mehrere rezeptfreie Optionen, darunter Flohhalsbänder, die Sie Ihrem Haustier um den Hals legen können. Für beste Flohbehandlungsergebnisse sprechen Sie mit Ihrem vertrauenswürdigen Tierarzt! Wühlmäuse im Garten bekämpfen: Tipps und Tricks