Phantastische Rittersporne - nur wie? Teil 1

vom 08. Juli 2013
Die Grundregeln und besonders die richtige Sortenwahl erläutert Fachmann Erich Luer
weiter im Programm ...

weiterempfehlen:

TEXT UND INFO ZUM FILM

Drehort:
"Garten der Horizonte" in Heidgraben, Schleswig-Holstein
Länge:
7 Min.
Filmkatalog:Pflanzen
Moderator:
Marc Albano

Rittersporne sind buchstäblich Höhepunkte des Juli-Gartens. Ihre langen Blütenschäfte überragen die Beete, haben große Leuchtkraft und Fernwirkung.

Der botanische Name Delphinium kommt übrigens von der geschwungenen Form des langen Sporns hinten an einer einzelnen Blüte des Rittersporns. Diese erinnert an die Schwingung im Profil eines Delphins.


Rittersporne - für jeden Geschmack

Architektonisch und steif, naturnah und locker, romantisch und großmütterlich, schlicht und elegant - es gibt sie für jedes Gartenbild. Eine reinweiße, dichtblütige Sorte wird in Alleinstellung den modernen Garten beherrschen, gemischt-blaue Sorten gehören fest ins Programm eines Bauerngartens.


Und für meinen Garten?

Passen wird der Rittersporn in jeden Garten. Und lohnen wird es sich auch. Nicht das aber kann die erste Frage sein.

Vielmehr muß die Frage aller Fragen zunächst sein: Habe ich Schnecken im Garten oder nicht? Gesegnet seien Gärten in der Stadt oder Vorgärten, die von Haus und Straße eingefaßt und damit praktisch schneckenfrei sind. Hier pflanzt man den Rittersporn bedenkenlos.

Bei allen anderen Gärten gilt, daß sich gleich die zweite Frage anschließen muß: Bin ich gewillt, kompromißlos Schneckenbekämpfung zu betreiben? Und zwar nicht mal hier und da, sondern pingelig und systematisch vom allerzeitigsten Frühjahr im März bis zum spätesten Ende der Saison im November.

Nur dann nämlich lohnt der Einstieg in die Rittersporne.


Die Schneckenfrage ganz zuoberst

Denn Rittersporn ist sehr sensibel und nachtragend. Wenn eine Schnecke im Frühjahr seine allerersten zarten Austriebe abfrißt, dann packt er seine Sachen und verabschiedet sich gänzlich. Dann ist Schluß, bevor es überhaupt losgegangen ist. Einen zweiten Startversuch macht der Rittersporn nicht.

Deshalb ist diese allerfrüheste Zeit im Jahr die für den Kulturerfolg im Garten entscheidende. Wenn der Rittersporn diesen kritischen Zeitpunkt einmal übersteht, ist er zwar immer noch schneckengefährdet, aber weniger unmittelbar und kurzfristig. Dann nämlich hat er schon Blattwerk aufbauen können, ist höher gewachsen und etwas widerstandsfähiger. Auch kann dann der Gärtner besser einen möglichen Schneckenangriff am zerfressenen Blattwerk erkennen und schnell darauf reagieren.

Schnecken lieben Rittersporn das ganze Jahr über. Es klettern sogar, wie man im Film sieht, kleine Gehäuseschnecken bis hinauf in die höchste Blüte und nagen dort am farbigen Blütenblatt. Jedoch sind auch Schnecken genußfähig, und der butterzarte Frühlingsaustrieb der Pflanzen ist für sie immer noch am köstlichsten.

Daher sind für die Schneckenbekämpfung im Garten - nicht nur mit Blick auf den Rittersporn - vor allem zwei Zeitfenster besonders relevant: der erste Beginn der Wachstumssaison im März und April und dann auch wieder das Ende des Saison im Oktober und November. Wer nämlich am Jahresende nochmal konsequent bekämpft, der verhindert, daß sich die Schnecken ins geschützte Winterversteck verziehen und dann eben im zeitigsten Frühjahr wieder auf der Matte stehen (meist noch bevor der Gärtner selber aus dem Winterschlaf erwacht).

Die Herbstbekämpfung ist daher schon die halbe Miete der Frühjahrsbekämpfung und somit besonders relevant.

Speziell beim Rittersporn gibt es aber auch noch ein drittes, gewichtiges Zeitfenster für die Vorsorge gegen Schnecken. Es ist der Moment nach dem Sommer-Rückschnitt. Diesen nimmt man bekanntlich vor, um noch eine Zweitblüte im September zu motivieren (siehe unser Film zum Thema). Auch unmittelbar nach diesem Rückschnitt ist der Rittersporn extrem gefährdet, denn wieder kommen butterzarte Triebspitzen direkt aus dem Erdboden und wieder verzeiht die Pflanze absolut nicht, wenn man ihr diese gleich wegfrißt.

Daher muß auch im Juli der Garten konsequent schneckenbereinigt sein - sofern man dann tatsächlich den Rückschnitt am Rittersporn vornimmt. Man muß es nicht, vergibt sich aber damit die Freude an der zweiten Blüte im September.

Im Film weist Herr Luer darauf hin, daß lediglich die Gruppe der Belladonna-Hybriden etwas weniger schneckenempfindlich ist. Denn bei ihr kommen nicht nur wenige, starke Triebe aus dem Erdboden, sondern viele und dünne. Daher verübeln diese Pflanzen auch nicht so sehr ein einmaliges Abfressen ihrer Triebspitzen. Sie schieben in dem Fall weitere Triebe nach und sind somit etwas langatmiger im Widerstand gegen Schnecken. Aber auch ihre Energie ist bei dauerndem Angriff nur endlich.

Die richtige Technik der Schneckenbekämpfung haben wir in einem eigenen Film zum Thema schon ausgiebig vermittelt. Vor allem zu beachten ist, daß man solche Schneckengifte, die mit einem lockenden Duftstoff versehen sind (z.B. Ferramol), am besten nicht direkt um die zu schützenden Pflanzen streut, sondern weit entfernt in die umliegenden Grenzflächen des Gartens. Sonst lockt man die Schnecken von weit her genau dorthin, wo man sie nicht haben möchte.

Andere Gifte sind so beschaffen, daß man sie auch direkt in die Beete und an die Pflanzen streuen kann. Dabei sind ihre Lockstoffe weniger weitstreichend.

Eine Kübelpflanzung ist als Schneckenschutz keine brauchbare Lösung, da Schnecken alle vertikalen, sogar übergeneigten Wände problemlos hinaufklettern. Dagegen kann ein von sogenanntem Schneckenzaun (gewinkelte Blechstreifen aus Stahl) eingefaßtes Beet eine Lösung sein, die den Verzicht auf chemische Gifte erlaubt.

Nach der großen Schneckenfrage kommt dann die Frage der richtigen Sorten.


Die richtige Sortenwahl aus 3 Gruppen

Mit ihren prachtvollen, farbkräftigen Blüten eignen sich die Rittersporne im Handel besonders gut für den sogenannten Impulskauf: Muß ich haben! - egal wie es dann im Garten weitergeht.

Dieses Phänomen hat dazu geführt, daß eine bestimmte Gruppe von Rittersporn-Hybriden starke Verbreitung in den Gartencentern gefunden hat. Es sind die Pacific-Hybriden, deren Wuchs und Blüten besonders groß, üppig und prächtig sind. Leider sind diese Züchtungen zugleich aber ziemlich kurzlebig, überleben oft schon nicht den ersten Winter.

Daher sollte der Einsteiger in die Rittersporn-Kultur besser diese Gruppe vermeiden. Stattdessen bieten sich zwei andere Gruppen von Züchtungen an, die beide deutlich langlebiger im Garten ausfallen.

Hier die Übersicht der drei wichtigsten Gruppen:

1. Belladonna-Hybriden
2. Elatum-Hybriden
3. Pacific-Hybriden

Während die ersten beiden Gruppen für den ernsthaften Staudenliebhaber und -gärtner empfohlen sind, ist es letztere wegen ihrer Kurzlebigkeit eher nicht.

1. Belladonna Gruppe

Optisch gut zu separieren sind die Belladonna-Hybriden. Bei ihnen ist alles etwas kleiner und zierlicher: die Blüten, die Triebe, die Blätter, die Wuchshöhe. Sie bilden meist viele, dünne Triebe aus, und ihre lockeren Blütenrispen wirken nur in der Gesamtheit, nicht in Alleinstellung.

Durch den kleineren Wuchs kommen sie schon etwas früher zur Blüte als die höheren und kräftigeren Hybriden der anderen Gruppen. Ihre Hauptblüte setzt im Juni ein und die Zweitblüte kann sich schon Ende August entfalten

Diese Hybriden gibt es in Blautönen und Weiß. Sie sind eher Begleitmusik im Garten und Beet, nicht Leitstauden wie ihre übrigen Artgenossen. Ihr Eindruck ist ein eher natürlicher, sie passen auch in informelle und naturnahe Gärten.

Diese Hybriden sind auch von allen Ritterspornen die pflegeleichtesten: völlig winterhart, etwas toleranter gegenüber Schnecken, und mit den locker aufgebauten Blütenstielen auch weniger empfindlich gegen Kippen und Knicken bei Wind und Regen.

Die Belladonnen vertragen sehr gut den Rückschnitt nach der Hauptblüte und treiben dann willig die Nachblüte (das sgn. Remontieren).

2. Elatum Gruppe

Diese Hybriden haben die großen und prächtigen Blütenkolben und ein breites Sorten- und Farbspektrum (meist Blautöne, auch Weiß, in weniger Sorten auch Rosa und Lilarosa). Ihr Wuchs ist hoch und prominent, nach Alleinstellung verlangend.

Auch die Elatum Hybriden sind relativ langlebig, und auch winterhart wie die Belladonna Typen. Jedoch stellen sie schon höhere Ansprüche an die Pflege: einen bedingungslosen Schneckenschutz, besten Boden und beste Düngung, ggf. Schutz gegen Umknicken der schweren Blütenstiele.

3. Pacific Gruppe

Diese Gruppe sollte man am besten meiden, wenn man nicht zu den Spaß- und Impulsgärtnern gehört. Ihre Blüten sind ganz besonders groß, dichtgefüllt und farbspektakulär. Für den sofortigen Effekt im Garten bieten sie viel Schauwert. Aber leider verpufft der recht bald, indem die Pflanze sich schon einer, zwei oder drei Blütensaisons vom Garten verabschiedet.

Wie Herr Luer beschreibt, können die Pacific Hybriden mal zum kurzzeitigen Auffüllen von Lücken im Staudenbeet herhalten, oder als nettes Mitbringsel beim Besuch eines Blumenfreunds dienen, der dieses dann zur Blüte in einen Kübel an die Terrasse stellt und im Herbst entsorgt.

Die Pacific Gruppe ist vor allem ein Aktionsfeld der sogenannten Zierpflanzengärtner. Das ist der Teil der Pflanzenzüchter und -händler, die mit den einjährigen Blütenpflanzen für Balkon und Beet befaßt sind. Bei ihnen wird im Frühjahr gesät und vermehrt, dann sehr schnell zu Größe heraufgezogen und in den Handel gebracht. Das Bestreben gilt hier ganz dem einmaligen und kurzzeitigen Effekt.

Entsprechend kommen die Pacific Hybriden meistens erst ab Juli in den Handel. Dann sind sie in kürzester Zeit vom Samen zur stattlichen Pflanze heraufgezogen worden. Damit diese sich auch gut über die Impulswirkung verkaufen, präsentiert man sie als stattliche, blühende Pflanzen im großen Topf.

In Blatt und Blüte sind diese Hybriden leider ziemlich jenen der Elatum Gruppe ähnlich. Das macht die Auswahl im Gartencenter riskant. Leider verrät das Etikett an der Pflanze meistens nicht, um welchen Züchtungstyp es sich handelt.


Wie erkennt man die richtigen und wie die falschen Sorten?

Einfache Faustregel: Wer seinen Rittersporn im Gartencenter ganz im Frühjahr kauft, im März bis Mai etwa, der kann in der Regel davon ausgehen, daß er Belladonna oder Elatum Hybriden ersteht. Denn diese Pflanzen wurden vegetativ (sprich: aus Stecklingen, nicht aus Samen) schon im Vorjahr vermehrt und sind daher schon früh im neuen Jahr verkäuflich.

Wer dagegen im Sommer kauft, ab Juni und Juli, der kann womöglich auch auf Pacific Hybriden stoßen - nicht zwingend, denn auch die anderen Züchtungen werden natürlich ganzjährig und bis in den Herbst verkauft.

Noch besser: Man kauft seinen Rittersporn in einer echten Staudengärtnerei. Hier wird man den korrekten Gruppennamen meist schon auf dem Etikett angegeben finden (z.B. "Elatum-Hybride"), und man wird auch sicherlich eine verläßliche Beratung bekommen.

(Für uns selber gehört Rittersporn zu den Stauden, für die definitiv jeder Umweg in eine entfernte Staudengärtnerei in Kauf genommen wird. Denn hier kommt es eben sehr auf die Sorten an - auch darauf, bewährte Sorten zu erstehen. Und dazu wird man auch am besten in der Hauptblütezeit im Juni und Juli zum Kaufen gehen, um die Pflanzen gleich "in Aktion" zu sehen).


Wohin pflanzen?

Vor allem ist ein vollsonniger Standort wichtig. Auch vertragen Rittersporne keine Wurzelkonkurrenz, das heißt, sie wollen nicht dicht neben andere kräftige Stauden oder gar Gehölze gesetzt werden. Geschätzt wird vielmehr ein möglichst freier, luftiger Stand.

Daher sollten die Pflanzen am besten nur von niedrigen Stauden umgeben werden. Das heißt nicht, daß man auf prächtige Kombinationen etwa zu Rosen oder vielen anderen Prachtstauden im Juli und dann wieder im Herbst verzichten sollte. Im Gegenteil, danach verlangt die Farbpracht des Rittersporns geradezu. Nur ist eben ein gewisser Abstand zu halten. Und das ist auch ganz problemlos, weil die hohen Blütenstiele sowieso die meisten anderen Blüher überragen und damit auch über Distanz gut in Farbdialoge eintreten.


Das Restliche zur Kultur von Rittersporn

Nach Schneckenbekämpfung und richtiger Sortenwahl ist nicht mehr viel Bedeutendes zu wissen. Die Winterhärte ist bei den Belladonna und Elatum Hybriden sehr gut, so daß Winterschutz gar kein Thema ist.

Eine Selbstverständlichkeit für edle Stauden wie diese ist natürlich die Pflanzung in einen guten und tiefgründigen Gartenboden. Gut, das heißt gelockert und nährstoffreich sowie mit steter Wasserversorgung.

a) Dünger

Nährstoffe sind für Rittersporn eine unverzichtbare Voraussetzung. Denn man ordnet diese Staude den sogenannten Starkzehrern zu, das heißt, sie verlangen nach besonders viel und kontinuierlich zugeführter Nahrung.

Dazu bietet sich am einfachsten ein Langzeitdünger an, den man schon im zeitigsten Frühjahr, also im März, um die einzelne Pflanze oder, noch einfacher, großflächig auf das gesamte Staudenbeet verteilt. Im letzteren Fall sollte gleichwohl der Rittersporn noch eine gewisse Extradosis auf den Wurzelraum erhalten, da sein Nährstoffbedarf eben höher liegt als bei der Durchschnittsstaude.

Aber auch die Pflanzung in einen gut mit nährstoffreichem Kompost vorbereiteten Boden kann für mehrere Standjahre ausreichend sein.

Hingegen sollte man keinesfalls mit Kurzzeit-Düngern vom Typ "Blaukorn" arbeiten. Diese geben ihre Nährstoffe sehr schnell und nur über einen Zeitraum von etwa 10 Tagen ab, danach sind sie verbraucht. Der Rittersporn würde über solche, in Intervallen gegebene Düngungen nur unregelmäßig versorgt und könnte sein Triebwachstum nicht gleichmäßig aufbauen.

Eine Zweitdüngung im Juli wird dann erforderlich, wenn man den Rittersporn nach der ersten Blüte vollständig und bis auf den Boden zurückschneidet, sodaß er anschließend sich für eine zweite Blüte im September noch einmal ganz neu aufbaut. Die Zweitdüngung kann etwas reduziert gegenüber der Erstdüngung ausfallen.

b) Regelmäßiges Umsetzen

Es wird empfohlen, Rittersporn etwa alle 3 Jahre von seinem Standort aufzunehmen, zu teilen und an einem neuen Ort in frischen, gut zubereitenen Boden umzusetzen. Nur dann wird die Staude langlebig im Garten sein.

Jedoch scheint diese Maßnahme zuträglich, aber nicht immer zwingend zu sein. Rittersporne haben sich an geeigneten Standorten auch schon über längere Standzeiten hinweg gut entwickelt. Vielleicht ist es am besten, dieses für den eigenen Garten selber herauszufinden. Dazu beobachtet man seine Pflanzen aufmerksam und nimmt mögliches Schwächeln oder gar Verschwinden einzelner Exemplare nach den ersten Jahren zum Anlaß, ein Umsetzen vorzunehmen.

Wie Herr Luer im Film erklärt, trägt zu dieser Notwendigkeit bei, daß nach dem Rückschnitt der Pflanzen im Frühsommer bzw. Spätherbst kurz über dem Boden die dicken, hohlen Stielreste der Elatum-Hybriden stehen bleiben. In diese faulenden Röhren können Feuchtigkeit und Fäulniserreger bis hinab in die Wurzeln der Pflanzen eindringen. Dort nisten sie sich ein und wirken gegen ein längerfristiges Verbleiben an diesem gleichen Standort.

Das Umsetzen nimmt man im März oder April vor, am besten, wenn gerade die Pflanze erste Lebenszeichen über den Boden vorweist.

c) Gute Rundumversorgung

Wie bei allen edlen und anspruchsvollen Prachtstauden sollte auch eine verläßliche Wasserversorgung sichergestellt sein. Rittersporn verträgt kein Austrocken, ganz besonders nicht im ersten Jahr nach der Pflanzung, wenn die Wurzelmenge noch gering ist.

Wenn dann die Blütenstiele voll ausgewachsen und mit schweren Blütenapparaten versehen sind, könnte möglicherweise auch ein Anbinden bzw. Stäben der Stiele nützlich sein, um diese gegen Wind und Regen und gegen Knicken und Brechen zu schützen.

d) Option Zweitblüte

Zu diesem Thema haben wir einen eigenen Film ("Stauden-Rückschnitt nach der Zweitblüte") mit eigenem Begleittext gemacht.

Wichtig ist, daß der Rückschnitt für die Zweitblüte keinesfalls Pflicht, sondern nur eine Option darstellt. Natürlich ist zu empfehlen, daß man sich diese wunderbare Chance auf einen blauen Begleiter zu den Herbstastern im September nicht entgehen läßt.

e) Herbst-Rückschnitt

Vor dem Winter schneidet man den Rittersporn ganz bis zum Boden hinab.

f) und dieses noch:

Man sollte den Rittersporn nicht kochen, braten, dünsten, frittieren oder als Salat drapieren, um ihn dann zu verspeisen. Die gesamte Pflanze ist giftig.

MovingExpert.in offers you

MovingExpert.in offers you services of reliable Packers and Movers in India for Home Shifting, Office Shifting, Commercial Move, Corporate Relocation, Car Transportation and International Move. Compare free Moving Quotes to select the best mover in your city at affordable rates.

http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-mumbai.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-delhi.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-bangalore.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-gurgaon.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-hyderabad.html

http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-pune.html

https://itubeapp.net So I was

https://itubeapp.net

So I was curious and a little bit excited to check them out. Could they really be as interesting, exciting and affecting as he was making out?

The only exception is if you

The only exception is if you have enough publishing throughput to populate both the subdomain and domain with at least 10 posts per week

https://moviebox.pro

MovingExpert.in offers you

MovingExpert.in offers you services of reliable Packers and Movers in India for Home Shifting, Office Shifting, Commercial Move, Corporate Relocation, Car Transportation and International Move. Compare free Moving Quotes to select the best mover in your city at affordable rates
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-mumbai.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-delhi.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-bangalore.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-gurgaon.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-hyderabad.html
http://www.movingexpert.in/packers-and-movers-in-pune.html

For Free Query Visit:- Movers
For Free Query Visit:- Movers
I really loved reading your

I really loved reading your blog. It was very well authored and easy to understand........http://www.videodownloadmp4hd.com/

Now you can enjoy WhatsApp on

Now you can enjoy WhatsApp on your Windows 10 PC click here

The app is free to download

The app is free to download and use on your computer forpcapp

SSC Result 2016 SSC Result
mp3 songs i am impress your

mp3 songs
i am impress your site is very nice

Valuable post. This is my

Valuable post. This is my beginer i visit here. I recently came across so many interesting stuff on your blog especially its argument. Really its great piece of writing. Keep it up.frenchopen

eingefaßt und damit praktisch

eingefaßt und damit praktisch schneckenfrei sind. Hier pflanzt man den Rittersporn bedenkenlos.

https://mobdroapp.net/

Nice share about the

Nice share about the phantastische.

https://snaptube-apk.com

http://tablighatgoogle.com/

http://tablighatgoogle.com/ تبلیغات گوگل
http://goo.gl/Bq2oip تعرفه تبلیغات در گوگل
http://goo.gl/eKvbmv سفارش تبلیغ در گوگل
http://goo.gl/JS8e33 سوالات متداول درباره تبلیغات در گوگل
http://goo.gl/PyV5Nq مقالات تبلیغات در گوگل

http://goo.gl/aQ7adQ نکات اساسی سئو سایت برای گوگل
http://goo.gl/nOVT2l بهینه سازی تصاویر برای گوگل
http://goo.gl/PU1nuU تغییرات تبلیغات گوگل
http://goo.gl/tUYqab طراحی جدید تبلیغات گوگل

Bitte ohne flash Videos

Bitte ohne flash Videos darstellbar machen für Android Nutzer.

xenderapp.org

Celebrate Eid this year

Celebrate Eid this year :D
Eid Mubarak SayingsEid 2016 Whatsapp Status

Packers and Movers
Packers and Movers
Packers and Movers
After four years, again,

After four years, again, Jones found himself an opponent, after current division champion Daniel Cormier was bounced from UFC 197. But this time he agress to fight against Ovince Saint Preux. The UFC 197 Live Fight
event is scheduled to take place on 23 April. Recently, Jones revealed on The MMA Hour (via MMA Fighting) that he did it to make up for the whole UFC game of thrones season 6 Online
151 debacle.He also says that Preux was not the first guy to accept the fight.

PSEB 12th Result PSEB 10th
Thanks for the best blog.it

Thanks for the best blog.it was very useful for me.keep sharing such ideas in the future as well.this was actually what i was looking for,and i am glad to came here!
gmail loginGmail allows you to set up a signature to include in messages you compose.

gmail signin If you want to add an image to your signature, you need to use an image that’s available publicly on the web.
create hotmail account I would like to share an article which details how to remove your Hotmail account simply and quickly as the way you sign in Hotmail.

Nice post!..good

Nice post!..good information,it is really helpful..it really impressed me alot and i just loved it.Thanks for posting such an informative content:
http://packers-and-movers-delhi.in/
http://packers-and-movers-delhi.in/packers-and-movers-dwarka-delhi

Abroad Jobs Bollywood Movies

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.